Referenzen

Für energiesparende Gebäude gibt es einen Orientierungsmaßstab:
den KfW-Effizienzhaus-Standard. Je höher und somit besser dieser Standard ist, umso weniger Energie brauchen Sie und umso höher ist der Wert Ihres Hauses.

Energieeffizienz bei Neubauten ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende und wird deshalb staatlich gefördert.
Wie hoch Ihre finanzielle Unterstützung ist, hängt davon ab, wie hoch der KfW-Effizienzhaus-Standard des Neubaus ist.

Quelle: www.kfw.de
Direkter link



Effizienzhaus 40

Effizienzhaus-Standard:
Effizienzhaus 40:

Primär¬energie¬bedarf:
40%

Transmissions¬wärme¬verlust:
55%

Maximale Kredit- oder Zuschuss¬höhe pro Wohneinheit
120.000 Euro mit 20 % Tilgungs¬zuschuss (maximal 24.000 Euro)



Effizienzhaus 40 Plus

Effizienzhaus-Standard:
Effizienzhaus 40plus:

Primär¬energie¬bedarf:
40%

Transmissions¬wärme¬verlust:
55%

Maximale Kredit- oder Zuschuss¬höhe pro Wohneinheit
120.000 Euro mit 25 % Tilgungs¬zuschuss (maximal 30.000 Euro)



Effizienzhaus 115

Die Bezeichnung „KfW Effizienzhaus 115“ beschreibt einen Baustandard, dessen Kriterien einheitlich geregelt sind.
Gebäude, die diesem Standard entsprechen, haben eine hohe energetische Qualität.
Sie verbrauchen wenig Energie, kommen mit geringen Heizkosten aus und schonen die Umwelt.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://heizung.de/heizung/wissen/kfw-effizienzhaus-115-die-anforderungen/

Laut DSGVO müssen wir, die Energieberater Sie über die Verwendung von Cookies informieren. Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.